Pinnwand

Auf unserer Pinnwand veröffentlichen wir Informationen, die für alle unsere Mitglieder interessant und hilfreich sind: Exklusive Angebote für Mitglieder, Jobangebote und -gesuche, besondere Veranstaltungen, runde Jubiläen, Wissenswertes rund um Buxtehude.

Gern nehmen wir Ihre Mitgliedsangebote, Stellen für die Jobbörse und besondere Termine zur Veröffentlichung auf der Pinnwand an. Bitte schicken Sie Ihre Beiträge per Mail an Stefanie Feindt (info@buxtehude-wirtschaft.de)

Wir behalten uns eine Auswahl der zu veröffentlichen Beiträge vor.

Umfrage des AK Medien "Bestandsaufnahme des Einkaufsverhaltens in Buxtehude" mit der Halepaghen-Schule ist gestartet

von Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude

Text von AK Medien-Mitglied Nicola Dultz-Klüver, Neue Buxtehuder Verlagsgesellschaft:

Eine Umfrage als „Bestandsaufname des Einkaufsverhaltens in Buxtehude“  - das neue Projekt des Arbeitskreises Medien ist in vollem Gange. Mit Hilfe der Fragebögen soll u.a. untersucht werden, ob, in welchen Bereichen und warum Buxtehuder Kunden im Ladengeschäft oder online einkaufen.

In Zusammenarbeit mit den Schülern der 11. Klasse aus dem  Kursus „Soziale Marktwirtschaft“ an der Halepaghen-Schule werden Fragebogen zum Einkaufsverhalten erstellt, wobei die Fragen möglichst selbständig von den Schülern erarbeitet und ausgewertet werden sollen. Auch die Befragung von rund 400 Kunden wird von den Kursteilnehmern durchgeführt.

Das Ergebnis werden die Schüler den Mitgliedern des Wirtschaftsförderungsvereins im Rahmen einer Präsentation vorstellen.

Vor zwei Wochen besuchte eine Delegation des Arbeitskreises den Kursus von Frau Pfau, um das Projekt zu erklären:

Nach einer Vorstellung des Wirtschaftsförderungsvereins durch WFV-Geschäftsführerin Stefanie Feindt ging AK-Medien-Mitglied Nicola Dultz-Klüver auf den AK Medien und seine Projekte ein. Eines dieser Projekte, die Entwicklung und Vermarktung des Buxtehuder Bierbontsches, präsentierte AK-Mitglied Karsten Meyn den Schülern anschaulich mit dem zirka vier Minuten langen Dokumentationsfilm, den er über das Projekt erstellt hat.

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/Umfrage_Meyn_komp.jpg  tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/Umfrage_Giese_komp.jpgKatharina Bodmann Fotografie

Im Anschluss an diese Einleitung erklärte AK-Mitglied Sönke Giese den Kursteilnehmern, welche Aufgaben auf sie zukommen und welche Erwartungen der AK Medien hat. Dazu gehört z.B., dass die Fragen so gestellt werden, dass die Befragten in ihren Antworten nicht beeinflusst werden.

In der 37. KW berichtete Regina Meybohm, Mitglied der Geschäftsführung des Modehauses Stackmann, den Schülern von den Erfahrungen, die das Modehaus mit Online- und Face-to-Face-Kunden hat. Sie hielt ein Plädoyer für das Erlebnis „Shoppen vor Ort“.

In der 38. KW referierte Kathrin Wiellowicz, IHK-Referentin Handel und Dienstleistungswirtschaft zum Thema Online-Handel und gab den Schülern aktuelle Studien an die Hand.

Nach dieser Vorbereitung gehen die Schüler jetzt an die Erstellung der Fragebögen.

 

Zurück