Veranstaltungs-Nachlese

Hier finden Sie gesammelte Berichte und Bilder vergangener Veranstaltungen.

Die Pläne für das Museum.Buxtehude auf dem Unternehmerfrühstück im Februar

von Wirtschaftsverein Buxtehude

Beim Unternehmerfrühstück im Februar konnten wir den Ausführungen von Museumschefin Dr. Susanne Keller lauschen, die mit Ihrer Kollegin Susanne Gratza gekommen war, um das Museum.Buxtehude und vor allem die viel diskutierten Umbaupläne den Teilnehmern vorzustellen.

Die Museumsanfänge stammen aus dem Jahr 1880, 1913 wurde das Museum eröffnet. Dargestellt wird die Geschichte Buxtehudes. Frau Dr. Keller stellte anhand von Beispielen die Aufgaben des Museums in den Bereichen:

  • Sammeln
  • Bewahren/Erhalten
  • Forschen
  • Ausstellen (Sonder- und Dauerausstellungen)
  • Vermitteln
  • und Marketing

vor.

In den Jahren 2015/216 wird das Museum für die reine Instandsetzung und Sanierung ab dem Sommer teilweise geschlossen, rund 2 Millionen Euro sind dafür im Haushalt eingeplant.

Danach soll die Ausstellung komplett umgebaut und auch neu installiert werden, so werden die Sachsenfunde eine Rolle spielen, aber auch die Hanse. Außerdem werden Buxtehuder Figuren Geschichte erlebbar machen und Buxtehude wird sich um das Museumsgütesiegel bewerben.

Am Ende rief Frau Dr. Keller die Mitglieder des WFV auf, mit Tipps und Sachhilfen das Buxtehude.Museum zu unterstützen.

Im Juni soll eine Veranstaltung im Haus für die Mitglieder angeboten werden!

Zurück