Veranstaltungs-Nachlese

Hier finden Sie gesammelte Berichte und Bilder vergangener Veranstaltungen.

Die Präsidentschaftswahl in den USa und die Folgen für die Wirtschaft - Kooperationsveranstaltung mit der Deutschen Bank am 08.11.16

von Wirtschaftsverein Buxtehude

Rund 100 Teilnehmer kamen zu der Kooperationsveranstaltung mit der Deutschen Bank, die bei den Stadtwerken Buxtehude stattfand.

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/DB_Teilnehmer.JPG tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/DB_Teilnehmer_Ref.JPG

 

Viele nutzten schon im Vorfeld die Möglichkeit, den neu gestalteten Stadtwerke Treffpunkt zu besichtigen.tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/DB_SW_Treffpunkt.JPG

Dr. Cornel Wisskirchen, Deutsche Bank, und Uwe Fricke, Vorsitzender vom WFV, begüßten die Gäste im voll besetzten Raum "Hanse". Redner war an dem Abend Dr. Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden Deutsche Bank. Kurz vor der Abstimmung in den USA sahen die von Dr. Stephan ausgewählten Umfragemodule Hillary Clinton vorne.

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/DB_Referenten.JPGDr. Stephan schätzte den Wahlkampf als bemerkenswert inhaltslos ein, zumal Donald Trump kein wirkliches wirtschaftliches Programm aufgestellt hatte. Er vermutete, dass unter Trump mehr investiert würde, zumal die Aussage im Wahlkamp war, dass die USA sich mehr abschotten sollte. Dies wiederum hätte fatale Auswirkungen zumindest auf Staatsanleihen in vielen Entwicklungsländern. Clinton hätte wohl den Zuspruch an der Wall Street. Vielen Teilnehmern war neu, dass die Arbeitslosenzahlen in den USA ganz andern als in Deutschland ermittelt werden, so dass sie kaum vergleichbar sind.

Herr Fricke bedankte sich bei Dr. Stephan mit einem kalifornischen und einem europäischen Wein.

Herr Babis lud die Anwesenden im Anschluss sehr herzlich zu einem italienischen Buffet ein, so dass der Abend bei intensiven Gesprächen auch über das Thema ausklang.tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/DB_Buffet.JPG

Wie wir wissen: Am Ende wurde allen Prognosen zum Trotz Donald Trump gewählt. Uwe Fricke schien es bereits zu ahnen, als er zu bedenken gab, dass bereits beim Brexit die Umfragen daneben lagen...!

Es war abgesehen davon eine wirklich schöne Veranstaltung, und wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Babis, Frau Schatte und dem Team von den Stadtwerken Buxtehude sowie bei Dr. Stephan, Dr. Wisskirchen, Herrn Matthies und dem Team von der Deutschen Bank Buxtehude für die tolle Unterstützung!

Zurück