Veranstaltungs-Nachlese

Hier finden Sie gesammelte Berichte und Bilder vergangener Veranstaltungen.

Miteinander reden statt aneinander vorbei - AK Personal, Annick Cathrin Weikert, 22.03.17

von Wirtschaftsverein Buxtehude

Die Veranstaltung fand auf Einladung der hochschule21 und dank der Vermittlung von Frau Petersen, AVB Tec 21, in den schönen Räumen der Caféteria statt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Herrn Dr.-Ing. Jäger und der Sprecherin des Arbeitskreises, Frau Beckmann, Beckmann Personal Management, stellte Frau Petersen den AVB Tec21 und Frau Weikert vor.

Annick Cathrin Weikert, Mentaltrainerin und Mediatorin aus Winsen und Mitglied des Arbeitskreises Personal, brachte uns das Thema Kommunikation über das Modell der "Spiral Dynamics" näher.

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/Miteinander_reden_220317_Referentin_plus_komp.JPG

Stefanie Feindt, WFV, Dr.-Ing. Rolf Jäger, hochschule21, Katharina Petersen, AVB Tec21, Annick Cathrin Weikert, Referentin,Dr. Henning Ziemer, Synthopol und WFV

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/Spiral_Dyn_komp.JPG

Das Modell der "Spiral Dynamics".

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/Annick_Christoph_komp.JPG

Christoph Karsten stellt ein Ergebnis seiner Arbeitsgruppe vor.

tl_files/theme_wfv-buxte/_pinnwand/Ritzenhoff_Arbeitsrunde_komp.JPG

Intensives Arbeiten in den Arbeitsgruppen.

 

Nach einer Kurzvorstellung der rund 30 Anwesenden und einem theoretischen Anteil durch Frau Weikert erarbeiteten die Teilnehmer in Arbeitsgruppen vertiefende Ergebnisse und stellten sie im Plenum vor.

Die zweite Sprecherin des Arbeitskreises, Frau Gäb, CMG Business Coaching + Mediation, bedankte sich für den WFV bei Frau Weikert und Frau Petersen und stellte die nächsten Themen zur Abstimmung vor. Wir bleiben beim Leitthema "Kommunikation" und kümmern uns um:

"Kritik-Gespräche als Motivation" als nächste Veranstaltung in 2017.

Für diese Veranstaltung hat Frau Weikert ein Fotoprotokoll erstellt, das wir Ihnen auf Wunsch zusenden.

Als Abschlussempfehlung gab Frau Weikert mit auf den Weg, sich grundsätzlich für Gespräche mehr Zeit zu nehmen und für einen entspannten Rahmen sorgen. Persönliche und telefonische Gespräche sind effektiver als E-Mails.

Ganz herzlichen Dank Frau Weikert und Frau Petersen für die Durchführung und Organsisation der Veranstaltung!

Zurück