Veranstaltungs-Nachlese

Hier finden Sie gesammelte Berichte und Bilder vergangener Veranstaltungen.

Unternehmerfrühstück im Juni: Arne Engelke-Denker stellt die Arbeit des TZEW vor

von Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude

Vorsitzender Uwe Fricke mit Arne Engelke-Denker beim Unternehmerfrühstück im Juni.

Arne Engelke-Denker vom Transferzentrum Elbe-Weser stellte die Arbeit des TZEW vor, das seit 1999 seinen Sitz in Stade hat.

Zwei Herausforderungen stellen die Bedeutung und den Auftrag für das TZEW dar:

- Die Wissensexplosion allgemein, ab 2050 soll sich das Wissen jeden Tag verdoppeln!

- Die geringe F&E-Intensität in hiesigen Unternehmen.

 

Das TZEW ist immer dann Ansprechpartner, wenn es um technische Fragestellungen in Betrieben von ca. 5 bis 30 Mitarbeitern geht. Dazu gehören Themenbereiche wie z.B. Schutzrechte, Marktanalysen oder die Vermittlung zur Wissenschaft.

Herr Engelke-Denker erklärte, dass die Unternehmen zunehmend Transferleistungen untereinander suchen und dabei das TZEW als Stelle für eine neutrale Einschätzung hervorheben.

Das Angebot ist für die Unternehmen kostenlos, die Finanzierung erfolgt durch die Landkreise und Städte.

Herr Engelke-Denker brachte eine Reihe von Fallbeispielen, die auch auf der Homepage unter http://www.tzew.de/praxisbeispiele.html zu finden sind.

Bei Fragestellungen sind hier vor Ort entweder Wirtschaftsförderin Kerstin Maack oder das TZEW Ansprechpartner.

Einmal jährlich findet der ARTIE-Fachkongress statt, auf dem das Thema "Innovation in Unternehmen" von vielen Seiten aktuell beleuchtet wird.

Vielen Dank Herr Engelke-Denker für Ihre interessanten Ausführungen!

Zurück